Startseite     Preise     Firmenfitness     Öffnungszeiten     Anfahrt     Links     Kontakt     Impressum


Fitness-Tipps

Informieren Sie sich auf den folgenden Links über aktuelle Themen...

» Cardio
» Fit 50 Plus
» Gesundheit
» Ernährung
» Sauna



Tipps 50 Plus

Alter schützt vor Fitness nicht!

Hand aufs Herz. Wer gibt schon gerne zu, dass er älter wird. Die biologische Uhr tickt, jünger wird keiner. Doch man ist immer nur so alt, wie man sich fühlt. Fitness heißt das Zauberwort.

Derzeitige Situation in Fitness Clubs: Längst sind die durchtrainierten Muskelprotze in den Clubs ein bloßes Klischee. Mehr und mehr ältere Menschen (60+) greifen zu Hantel und Fitness Geräten, um auch im Alter körperlich in Schwung zu bleiben oder sich nach längerer Krankheit wieder zu stärken. "Doch nicht ich, ich bin doch zu alt", wird jetzt vielleicht manch einer die Hände heben. Der Prozentsatz der älteren Semester in Fitness Studios wird jedoch immer größer. Viele Clubs wollen gerade jenen Personenkreis ansprechen, der eigentlich nicht zum Stammbesucher der muskel- und bodybildenden "Folterkammern" gehört. Deswegen haben sie sich als Lifestyle Clubs positioniert. Nutzen von sportlichem Training für Senioren Unbestritten ist der hohe Nutzen von regelmäßigem Training. Es fördert Gesundheit und Wohlbefinden, bringt Entspannung, Ausgeglichenheit und Lebensmut.

Gymnastik und Fitnesstraining sind im Seniorenalter Rehabilitation und Prävention zugleich. Denn gerade für diese Altersgruppe gilt:
Wer sich regelmäßig "schwächt", sich also anstrengt und fordert, stärkt sich auf Dauer. Auch das Argument - für Fitnesstraining bin ich schon zu alt - zählt hier nicht. Ein kontrolliertes Kraft- und Konditionstraining ist auch im fortgeschrittenen Alter möglich. Besonders Senioren verschafft der Sport ein Stück Unabhängigkeit und Souveränität, nicht nur in puncto Bewegungskönnen. Die Sicherheit im Alltag durch Beherrschung des Körpers nimmt wieder zu, der Lebensraum wird erweitert, das Selbstbewusstsein gestärkt und nicht zu vergessen:
Sport und Bewegung macht einfach Spaß!

Beim gemeinsamen Sporttreiben kann man Kontakte zu anderen Menschen knüpfen und überwindet so soziale Isolierung und Vereinsamung. Regelmäßige Bewegung spielt eine große Rolle für die Erhaltung der Knochensubstanz und damit zur Vorbeugung von Osteoporose. Der erste Besuch in einem Fitnessstudio ist oft etwas ungewohnt. Diese anfängliche Scheu haben jedoch viele Senioren schnell überwunden. Und auch die jungen Frauen mit ihren tollen Figuren (sie gibt es gar nicht so oft) flößen längst keinen Respekt mehr ein. Das Training hilft ganz einfach, die Weh-Wechen des Alters zu bekämpfen und ihnen vorzubeugen.

Senioren im Paramount Fitness? Das Paramount-Fitness-Studio in Berlin, bietet seinen älteren Kunden ein vielfältiges Programm, das speziell für diese Altersklasse zugeschnitten wurde. Die anschließenden Entspannungsmöglichkeiten entschädigt den vorherigen Einsatz im Training und ist ein Ausgleich für die oft hektische Umwelt. Während des gesamten Trainings ist ausreichen qualifiziertes Personal anwesend und gewährleistet dadurch eine professionelle Beratung und Betreuung.

Älter werden ist für die Fitnessstudiobesucher kein Argument, einen Bogen um die Sporteinrichtung zu machen. Alter schützt vor Fitness nicht – und Hand aufs Herz: Wer will nicht fit sein für seine Enkel?