Startseite     Preise     Firmenfitness     Öffnungszeiten     Anfahrt     Links     Kontakt     Impressum


Fitness-Tipps

Informieren Sie sich auf den folgenden Links über aktuelle Themen...

» Cardio
» Fit 50 Plus
» Gesundheit
» Ernährung
» Sauna



Tipps Ernährung

Eiweiß, ein Thema, dass Euch wirklich am Herzen liegen sollte:

Die einen lieben es, den schmeckt es einfach nur, und die andren halten gar nichts davon. Eins aber gilt für alle: Ohne Eiweiß läuft nichts! Eiweiß ist der wichtigste Leistungsparameter. Der Körper besteht aus Wasser und Eiweiß. Wenn man vom lästigen Fett einmal absieht.
Unsere Knochen und Gelenke, unsere Enzyme und Hormone, unsere Muskeln und unser Blut besteht aus Eiweiß. Allein das Immunsystem besteht aus 1,5KG purem Eiweiß. Eiweiß ist unser wertvollster Nahrungsbestandteil – der Baustein, aus dem Leben, Laune und Leistung bestehen.

Über die Nahrung müssen wir dem Körper täglich Eiweißnachschub liefern, damit er Hormone blden kann, das Immunsystem instand hält, Muskeln bildet und Zellen repariert. Wichtig ist: Vor allem die Eiweißbausteine, die der Körper selbst nicht herstellen kann, müssen wir ihm täglich zuführen.

Eiweiß tief, Laune tief:

Ist beim typischen Durchschnittsmenschen der Bluteiweißspiegel tief, hat das zur Folge: Instabile Knochen, schwache Muskeln, wenig rotes, sauerstofftransportierendes Blut, schlechtes Immunsystem, labile Psyche.
Menschen mit einem hohen Eiweißspiegel im Blut sind die Gewinner im Leben. Sie sind nie unterzukriegen. Hebt also Euren Eiweißspiegel an.

Leistung und Laune nähren sich aus Eiweiß

„Größere Eiweißmengen wirken stimulierend, erhöhen die Arbeits- und Lebensfreude“. Das steht schon in einem Standardwerk über Biochemie und Physiologie der Ernährung. Dieses Band scheinen Ernährungspäpste nicht gelesen zu haben, die seit Jahren predigen, „Alle Essen zu viel Eiweiß“. Doch das stimmt so nicht! Es kommt darauf an, welches Eiweiß man isst. Unumstritten ist, dass viele zu viel eiweißhaltiges Fleisch essen. Jedoch kaum einer nimmt zu viel an Reis, Mais, Hirse, Weizen und Hülsenfrüchte zu sich.

Eiweiß ist die Grundvoraussetzung für Kreativität und Höchstleistungen. Mit viel Eiweiß seid Ihr wacher, könnt euch besser konzentrieren und fühlt Euch rundum glücklicher und wohler. Füllt also Eure leeren Eiweißdepots unbedingt auf. Bis auch der Bluteiweißspiegel steigt, kann es jedoch Monate dauern. Ein mühsamer Weg, der mit einem messbaren Anstieg an Lebensfreude, Lebenskraft und Energie belohnt wird.

Esst oder trinkt am besten alle vier Stunden Eiweiß. Denn nach vier Stunden hat es Euer Körper über die Niere wieder verlassen. Eiweiß pur und in bester Qualität bieten Euch Eiweißdrinks z. B. Im Paramount Fitness an der Theke. Hier findet Ihr auch stets Angebote und verschiedene Geschmacksrichtungen.

Nutzt diese Möglichkeit, denn wenn auf einmal die richtige Menge Eiweiß zur Verfügung steht, kann der Körper Hormone und Nervenbotenstoffe in ausreichender Menge aktivieren, das Gehirn in Euphorie versetzten, Eure Gedanken kristallisieren, Euch mit Selbstbewusstsein voll pumpen und Höchstleistungen möglich machen.

Wie wünschen uns, dass Ihr Euch wohl fühlt, und Euer Paramount Fitness hält spezielle Programme für Euch bereit. Fragt jetzt nach den neuesten Sportangeboten und Euren gezielten Fitness- und Bewegungsprogrammen für Eure Fitness. Denn in jeder guten Fitnessanlage gilt die Philosophie:

Unsere Aufgabe ist, dass unsere Mitglieder Ihre körperlichen Anliegen und Ziele erreichen und ein wenig gesünder und besser Leben.

Bedenkt: Eure Gesundheit und Euer Wohlbefinden sind Euer wichtiges Guthaben.

Fettabbau mit richtig Essen

Morgens ist Training besonders effektiv!

Wer Gewicht verlieren will, sollte unbedingt seine Ernährung umstellen. Das wichtigste: Kohlenhydrate statt Fett essen! Also mehr Getreideprodukte, Gemüse und Obst weniger fettes Fleisch, Käse und Süßigkeiten. Optimal ist eine Ernährung mit maximal 25-30% Fett rund 15 bis 20% Eiweiß und mindestens 55-60% Kohlenhydrate. Man isst also nicht unbedingt weniger, sondern in erster Linie gesünder und bewusster.

Was bringen Diäten?
Hände Weg von irgendwelchen Extrem-Diäten. Sie sind meist mit der Gefahr verbunden, dass irgendwo ein Mangel an Nährstoffen oder Vitaminen entsteht. Wer gleichzeitig trainieren will, verringert durch falsche Ernährung natürlich auch seinen Trainingseffekt. Außerdem sind Diäten meist unnötig teuer.

Und einfach weniger Essen?
Auch hungern beschleunigt das Abnehmen keineswegs! Denn zur Fettverbrennung sind immer auch Kohlenhydrate notwendig. Es bringt nichts, auf lange Zeit gar nichts zu essen, um schneller schlank zu werden. Ideale Snacks vor, während oder nach der Belastung sind fettarme und kohlenhydratreiche Energiedrinks, die schnell verdaut werden.

Gibt es denn Kniffe, um ganz gezielt Fettpolster schneller anzuknabbern?
1. Einen Fastentag pro Woche mit Tee, Frischobst, Molke. Zudem hilft er, Blutdruck, Blutfett und den Cholesterinspiegel zu senken!
2. Regelmäßiges Cardiotraining. Wir empfehlen folgendes:

Innerhalb der Fitnessanlage:
10 min sitzendes Bike, dann 10 min. Stepper, dann 10 min. Crosser. Beachtet bei diesem von uns empfohlenen 60 minütigem Training:
Euer Puls!!!

Wer gezielt die Fettverbrennung beschleunigen will, kann seinen Körper aus tricksen:
Koffein (oder auch Taurin in manchen Erfrischungsdrinks) plus Grapefruit auf nüchternen Magen beschleunigen die Fettverbrennung. Danach 30 bis 60 Minuten locker Walken, Biken, Rudern oder Steppen, denn Sport auf nüchternen Magen erhöht ebenfalls die Fettverbrennung. Doch Vorsicht auf der morgendlichen Runde:
Nur locker und im optimalen Pulsbereich trainieren, um das Koffein abzubauen und den Körper zu schonen. Und wenn das Hungergefühl kommt, unbedingt sofort was essen.